Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle

Tel. 069 612117

Die Beratungsstelle steht allen Menschen zur Verfügung, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, z.B.:

  • seelische Krisen,
  • psychosoziale Probleme,
  • psychische Erkrankungen.

Auch für Angehörige, Partner, Freunde und Nachbarn ist die Beratungsstelle offen.
Wir beraten bei der Klärung von persönlichen und sozialen Problemen, in Krisen- und Notfallsituationen.

Wir helfen beim Umgang mit Ämtern und Behörden und informieren über weitergehende ambulante und stationäre Hilfeangebote.

Die Beratungsstelle der Bürgerhilfe ist eine von sieben Einrichtungen ihrer Art in Frankfurt und steht primär den Bürgern im Frankfurter Süden, aber auch allen anderen Menschen zur Verfügung.

Das Team besteht aus Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagogen und ist sowohl in der Beratungsstelle wie auch – bei Bedarf – aufsuchend tätig.

Die Beratung ist unentgeltlich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen sind Teil des Gemeindepsychiatrischen Hilfesystems in Frankfurt und werden von der Stadt Frankfurt und dem Landeswohlfahrtsverband Hessen finanziert.

 

Sprechzeiten
Termine nach vorheriger Vereinbarung.

Offene Sprechstunden in Sachsenhausen und Niederrad  (AKTUELLE TERMINE)

Anfahrt 

S-Bahn: S3, S4, S5, S6 – Haltestelle »Lokalbahnhof«, Ausgang »Darmstädter Landstraße /Wendelsplatz«                       Buslinien: 30, 36 – Richtung Hainerweg bis Haltestelle »Darmstädter Landstraße Mitte«

 

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle
Darmstädter Landstraße 104 - 106
60598 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 61 21 17
Telefax: 069 - 61 29 43
eMail: pskb@bsf-frankfurt.de