Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Mit ihrer Gründung im Jahr 1970 hat sich die Bürgerhilfe Sozialpsychiatrie zur Aufgabe gemacht, die Situation psychisch kranker Menschen zu verbessern.
Hierzu hat die Organisation im Lauf der Jahre viele Projekte initiiert, Dienste und Einrichtungen gegründet und betreibt heute ein umfangreiches Hilfe-, Beratungs- und Unterstützungs-Angebot im Rahmen der gemeindepsychiatrischen Versorgung der Großstadt Frankfurt.

Die Bürgerhilfe Sozialpsychiatrie Frankfurt betreut mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrere hundert chronisch psychisch kranke Menschen.

Der Verein hat sein Wirkungsfeld insbesondere im Süden der Stadt Frankfurt.

 

               Kontaktaufnahme für Erstanfragen, Informations- und Beratungsbedarf:

               069 - 612117     Beratungsstelle der Bürgerhilfe   

               ab 17 Uhr und am Wochenende:  Krisendienst  611375