Wohnheim Goldstein

Wohnen in besonderer Wohnform (lt. BTHG)

Eine Einrichtung für ältere Menschen mit einer psychischen Erkrankung

Das „Wohnheim Goldstein“  ist eine Wohnstätte für 25 Menschen, die mit ihrer psychischen Erkrankung älter geworden sind und die hier auf Dauer leben können. Der Fokus der Einrichtung liegt dabei nicht auf altersspezifischen Erkrankungen wie Demenz, Alzheimer und Parkinson, sondern auf der Betreuung bereits längerfristig psychisch erkrankter älterer Menschen.

Die Einrichtung war bis 2019 ein „Wohnheim“ der Eingliederungshilfe gemäß § 53 SGB XII. Mit Wirkung vom 1.1.2020 gelten alle bisherigen stationären Einrichtungen (Wohnheime) als aufgelöst und müssen zukünftig firmieren unter dem Begriff „Wohnen in besonderen Wohnformen“.

Nach dem neuen Bundesteilhabegesetz wechseln die Einrichtungen und Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Beeinträchtigungen (hier psychische Erkrankungen) vom SGB XII zum SGB IX.  

Das Gesetz sieht ab 1.1.2020 die Trennung von Fachleistung (Betreuung) und Kosten der Unterkunft und Verpflegung vor, was bedeutet, dass der Anteil der Unterkunft (Miete und Nebenkosten) sowie die Verpflegung aus dem bisherigen „Tagessatz“ herausgerechnet werden und den Bewohnerinnen und Bewohnern selbst in Rechnung gestellt werden müssen.

Eine genauere Aufstellung und Beschreibung dieser durchaus großen Veränderungen, soweit sie im Detail überhaupt schon feststehen,  würde an dieser Stelle zu weit führen.

Die Mitarbeiter*innen im Wohnheim oder unsere Geschäftsführung gibt hierzu gerne ab Januar 2020 nähere Auskunft.

An der Bewohnerstruktur, deren Hilfebedarf, Gesundheitszustand usw. wird sich dadurch nichts ändern.

Auch behalten wir zunächst für unsere Wohneinrichtung der „besonderen Wohnform“ den gut eingeführten Namen „Wohnheim Goldstein“ bei.

In das „Wohnheim Goldstein“  werden schwerpunktmäßig ältere Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankfurt  aufgenommen. Das regelhafte Mindestalter bei Aufnahme sollte ca. 60 Jahre betragen.

Im Haus in Goldstein leben die Bewohner in hellen und freundlich möblierten Einzelzimmern mit eigenem Bad. Die Anlage ist barrierefrei gestaltet. Es besteht je nach Fähigkeiten und Wünschen die Möglichkeit der Vollversorgung (Mahlzeiten, Reinigung, Wäsche und Grundpflege) oder der teilweisen Selbstversorgung.

Ein multiprofessionelles Betreuungsteam sorgt für eine persönliche, fachlich fundierte Betreuung und Unterstützung aller Bewohner der Anlage. Regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche bieten die Gelegenheit,
Erfahrungen zu verarbeiten und sich in Beziehungen neu zu orientieren.

Durch gezielte Zuwendung im Alltag werden die Bewohner darin unterstützt, ihre Fähigkeiten zu erhalten und zu erweitern. Gewährleistet wird auch die psychiatrisch ärztliche Betreuung sowie Grund-Pflege und Ergotherapie je nach Bedarf. Die Bewohner werden in allen sozialen Angelegenheiten beraten und unterstützt.

Das „Wohnheim Goldstein“ bietet seinen Bewohner*innen verschiedene Aktivitäten zur Beschäftigung und zur Tagesgestaltung. Außerdem wird großer Wert darauf gelegt, dass sie an gemeindenahen nichtpsychiatrischen
Stadtteilangeboten teilnehmen können.

Eine Voraussetzung zur Aufnahme ist die fachliche Prüfung des Hilfebedarfs und anschließende  Kostenübernahme durch den zuständigen Leistungsträger (in der Regel LWV- Hessen).

Je nach eigener finanzieller Situation (obligatorische Prüfung des Einkommens und Vermögens) ist eine Zuzahlung durch die betreuten Menschen erforderlich

Als Teil des gemeindepsychiatrischen Verbunds arbeitet das Wohnheim eng mit anderen Diensten und Einrichtungen der Region zusammen.

Wohnheim Goldstein

Anfahrt
Die Wohnanlage ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Von der Stadtmitte (z.B. Konstablerwache oder Hauptbahnhof) fahren Sie mit der Straßenbahnlinie 12 in Richtung Schwanheim bis Haltestelle »Goldstein Waldfriedhof«. Von dort sind es in Richtung Goldstein wenige Gehminuten zum Wohnheim.

Wohnheim Goldstein
Straßburger Straße 25
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 962 30 24 – 0
Telefax: 069 – 962 30 24 – 22
eMail: wohnheim@bsf-frankfurt.de

 

Nach oben